Mit der CVP zur Uni fahren…

Posted on März 17, 2011 von

3


… kann man nur in Genf.

CVP-Tram in Genf (Quelle: tdg.ch)

 

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich bin in Bern aufgewachsen und ein regelmässiger BERNMOBIL-Kunde. Ich schätze ihre Dienstleistungen sehr und finde, dass sie hervorragende Arbeit leisten um Bern in Bewegung zu halten. Seit letztem Sommer studiere ich nun aber in Genf und fahre regelmässig mit ihren Genfer Kollegen.

Im Zuge der Genfer Kommunalwahlen von letztem Sonntag ist mir aufgefallen, dass die Fahrzeuge der TPG bei politischen Parteien beliebte Werbeträger sind. Insbesondere die Trams wurden äusserlich ganz, oder zumindest teilweise mit Folien überklebt.

Dies erschien mir ungewohnt, da ich mich nicht an politische Werbung an und in den Fahrzeugen der BERNMOBIL-Flotte erinnern kann. Können Sie mir sagen, ob ich mich diesbezüglich täusche? Falls es tatsächlich keine politische Werbung gab, wie lässt sich dieser Umstand erklären? Ist es den Parteien nicht erlaubt zu werben oder gab es einfach nie eine entsprechende Anfrage?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen!

Freundliche Grüsse

Simon Lanz

 

Sehr geehrter Herr Lanz

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie haben sich nicht getäuscht. BERNMOBIL erlaubt keine politische Werbung an und in Ihren Fahrzeugen. Nebst dieser Einschränkung ist auch keine Werbung erlaubt für Alkohol (davon ausgeschlossen sind z.B. Werbung für Weinkellereien etc.) und Tabak, sowie für Werbung mit polemischem Inhalt oder solche die gegen die guten Sitten oder die Moral verstossen. Auch religiöse Werbung und Werbung für Konsumkredite sind bei uns nicht erlaubt. Diese Einschränkungen kann jede Transportunternehmung selber bestimmen, sofern die gesetzlichen Einschränkungen eingehalten werden. Da BERNMOBIL zum Teil auch mit öffentlichen Geldern finanziert wird, haben wir uns schon vor Jahren dazu entschlossen auf die obenerwähnten Werbemöglichkeiten zu verzichten. Grundsätzlich wäre es also den politischen Parteien erlaubt auf öffentlichen Verkehrsmitteln Werbung zu machen und sie würden dies auch sehr gerne bei BERNMOBIL tun, da diese Werbeflächen sehr hohe Kontakte generieren.

Mit freundlichen Grüssen

Dieter Zollinger
Spezialprojekte/Sekretariat Libero-Tarifverbund

 

Sehr geehrter Herr Zollinger

Besten Dank für ihre freundliche Antwort. Ich habe noch eine kurzen Nachfrage:
Gibt es den Richtlinien über die Zulassung von Werbung, oder wird fallweise entschieden? Wer legt denn fest, welche Art der Werbung zugelassen ist?

Freundliche Grüsse

Simon Lanz

 

Sehr geehrter Herr Lanz

Der Verkauf der Werbung an und in unseren Fahrzeugen erfolgt durch die apgtraffic in Bern. Bei unproblematischer Werbung erfolgt der Verkauf der Fläche direkt. In Zweifelsfällen kontaktiert die apgtraffic BERNMOBIL. BERNMOBIL entscheidet dann abschliessend.

Mit freundlichen Grüssen

Dieter Zollinger
Spezialprojekte/Sekretariat Libero-Tarifverbund

 

 

Posted in: Campagning