Browsing All Posts filed under »Political Science«

Das Editorial der Sonntagszeitung. Ein Schuss ins eigene Bein.

Oktober 27, 2015 von

0

Lieber Philipp Loser, Lieber Arthur Rutishauser. Merci, dass Sie beide innerhalb von zwei Tagen meinen Artikel über den Rechtsrutsch im Parlament aufgegriffen haben. Grundsätzlich würde ich, auch wenn Polithink noch nicht von Tamedia aufgekauft wurde, eine Verlinkung begrüssen. Aber ich hole das gerne für Sie nach: zum Artikel. Die Interpretation der Ergebnisse hätte nicht unterschiedlicher […]

Der langfristige und kurzfristige Rechtsrutsch

Oktober 19, 2015 von

3

Nach den Nationalratswahlen sprachen nahezu alle Schweizer Medien von einem Rechtsrutsch. Eine Langzeitanalyse des Nationalrates zeigt, dass sich die grosse Kammer seit Jahren nach rechts bewegt. Kurzfristig war die Wahl vom 18. Oktober aber dennoch ein aussergewöhnliches Ereignis. Die Grafik zeigt die ideologische Ausrichtung des Nationalrates in den vergangenen Jahrzehnten. Auf Basis der Selects-Befragung von […]

Gemeinsam sind sie stark. Umfragen als Basis für ein Prognosemodell der Nationalratswahlen 2015

Oktober 13, 2015 von

3

von Andreas Goldberg In den letzten Jahren ist die Anzahl an Vorhersagemodellen für Wahlen stetig gestiegen. Die Diskussion um deren Nutzen und Bedeutung findet nicht nur auf akademischer Ebene statt, sondern auch unter den politischen Protagonisten und der allgemeinen Bevölkerung. In der Allgemeinheit dreht sich die Diskussion oftmals um Wahlumfragen, die fälschlicherweise oft mit Vorhersagen […]

Der Bundesrat: mitte-links oder mitte-rechts?

Juni 30, 2015 von

0

Auf die Frage ob die Schweiz vor dem Weltuntergang stehe, antwortete SVP Parteipräsident Toni Brunner letzte Woche in einem NZZ-Interview folgendermassen: „Wir haben vier sehr schwierige Jahre hinter uns mit einer Mitte-Links-Regierung und einem Mitte-Links-Parlament“ (NZZ – 22.6.2015) Christian Levrat, seineszeichen Präsident der SP, schätzte die Lage hingegen ganz anders ein. In seinem NZZ-Interview meinte […]

Der irrationale Niedergang der Erbschaftssteuer

Oktober 13, 2014 von

0

Wenn im nächsten Jahr über die Erbschaftssteuerinitiative abgestimmt wird, geht es auch darum, ob die Kantone weiterhin die Erbschaftssteuern eigenständig festlegen können. Dagegen regt sich schon jetzt Widerstand. Die kantonalen Finanzdirektoren argumentieren unter anderem, dass eine national einheitliche Erbschaftssteuer einen Eingriff in die Steuerhoheit und das Steuersubstrat der Kantone darstellt. Eine Studie legt nun nahe, […]

Masseneinwanderungsinitiative und Minarettinitiative: wenn Werte spalten

Februar 19, 2014 von

2

Der Souverän hat die Masseneinwanderungsinitiative angenommen – mit einer hauchdünnen Mehrheit von 50.3 Prozent. Zwei verschiedene Schweizen prallen aufeinander – es sind grundlegende Werthaltungen, die die beiden trennen. Von Sarah Bütikofer und Lucas Leemann Seit 1891 waren nur sehr wenige Initiativen an der Urne erfolgreich. Die extremeren Vorschläge darunter dienten vor allem der Mobilisierung, führten […]

Masseneinwanderungsinitiative: „Es hat mich überrascht, dass die SVP den Apfelbaum übernommen hat“

Januar 24, 2014 von

1

Am 9. Februar stimmt die Schweiz über die „Volksinitiative gegen Masseneinwanderung“ ab. Viel zu reden geben im Vorfeld insbesondere die Kampagnen der beiden Lager. Die Gegner der Initiative stellen die Bilateralen Abkommen, symbolisch vertreten durch einen  Apfelbaum, in den Vordergrund. Zum wiederholten Male greift die SVP diese Bildsprache auf und lässt den Apfelbaum die Schweiz […]