„Die AKW sind so lange laufen zu lassen, wie sie sicher sind“

Dezember 4, 2014
von

0

Interview: Sarah Bütikofer Bundesrat und Parlament haben im Jahr 2011 den schrittweisen Ausstieg aus der Atomenergie beschlossen. Die Detailfragen rund um den Atomausstieg der Schweiz sind allerdings noch ungeklärt. Der Nationalrat hat diese Woche angefangen, die Energiestrategie 2050 als erste Kammer zu debattieren. Die Energiestrategie 2050 beinhaltet die konkreten Massnahmen für den etappenweisen Umbau der […]

Posted in: People, Policies

Ecopop: Pro und Contra

November 20, 2014
von

3

Interview: Sarah Bütikofer Am 30. November kommt die Ecopop-Vorlage vors Volk. Die gestern publizierte zweite SRG-Umfrage und die dritte Welle der 20.Minuten-Umfrage gehen von einer Ablehnung des Volksbegehrens aus. Wir sprachen mit Cornelia Keller von der Vereinigung Ecopop und Tiana Moser vom liberalen Gegenkomitees über die Abstimmungsvorlage. Ecopop will die „unkontrollierte Einwanderung in die Schweiz“ stoppen. Welche […]

BDP und CVP: Heftiger Widerstand der Basis

November 6, 2014
von

2

Die lang diskutierte Union zwischen CVP und BDP ist zuletzt an der Opposition der Kantonalparteien gescheitert. Auch gegen die Ankündigung der Parteistrategen, die wegweisenden Wahlen im kommenden Jahr mit schweizweiten gemeinsamen Listenverbindungen zu bestreiten, hat sich aus den Kantonen Widerstand geregt. Warum die Basis derart reagiert, lässt sich nicht zuletzt anhand der historischen Ursprünge der […]

Posted in: Campagning, Parties

Der irrationale Niedergang der Erbschaftssteuer

Oktober 13, 2014
von

0

Wenn im nächsten Jahr über die Erbschaftssteuerinitiative abgestimmt wird, geht es auch darum, ob die Kantone weiterhin die Erbschaftssteuern eigenständig festlegen können. Dagegen regt sich schon jetzt Widerstand. Die kantonalen Finanzdirektoren argumentieren unter anderem, dass eine national einheitliche Erbschaftssteuer einen Eingriff in die Steuerhoheit und das Steuersubstrat der Kantone darstellt. Eine Studie legt nun nahe, […]

Hohe persönliche Bedeutung vs. rationale Argumente: wieso die Pädophileninitiative bis weit ins linke Lager hinein punktete

Juli 24, 2014
von

0

Die Pädophilen-Initiative wurde angenommen, weil ihr auch die politische Mitte zugestimmt hat. Es war die dritte Vorlage innerhalb von zehn Jahren, die ein härteres Anfassen von verurteilten Sexualstraftätern verlangte und an der Urne erfolgreich war. von Sarah Bütikofer Personen, welche sich der politischen Rechte sowie der Mitte zugehörig fühlen, haben tendenziell ein Ja zur Pädophileninitiative eingelegt. […]

Ist die Romandie armeekritischer?

Mai 22, 2014
von

0

Überraschend war die Frage nicht, welche die NZZ einen Tag nach der Gripen-Abstimmung aufgeworfen hat: „Liebe Romands, was habt ihr gegen die Armee“? Am 18. Mai haben alle Westschweizer Kantone den Gripenfonds abgelehnt, während die Deutschschweizer Kantone mehrheitlich zugestimmt haben. Aber ist dies gleichbedeutend mit einem generellen Misstrauen der Romands gegenüber der Armee? Anhand der […]

Pädophileninitiative Pro und Contra

April 12, 2014
von

0

Interview: Sarah Bütikofer Am 18. Mai kommt die Volksinitiative „Pädophile sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten dürfen“ an die Urne. Die Vorlage stammt von Marche Blanche, welche auch schon die Unverjährbarkeitsinitiative lanciert hat. Das Volksbegehren fordert zwingend ein lebenslanges Berufs- und Tätigkeitsverbot für verurteilte Straftäter, die die sexuelle Unversehrtheit eines Kindes oder einer abhängigen Person […]