Browsing All posts tagged under »UBS«

Lohnschere öffne dich – trotz Krise nichts gelernt?

Juni 22, 2010 von

1

«Die Manager bleiben sich treu, der Lerneffekt der Krise ist gleich null» fasst Travailsuisse-Präsident Martin Flügel das Ergebnis der Managerlohnstudie vom Arbeitnehmerverband Travailsuisse zusammen. Zum sechsten Mal in Folge hat Travailsuisse die Löhne der Topmanager in 27 Schweizer Firmen untersucht. Die Ergebnisse sind ernüchternd. Trotz Rezession hat sich die Lohnschere (Verhältnis Tiefstlohn zum durchschnittlichen Lohn eines […]

Anleitung zum UBS-Ping-Pong im Parlament

Juni 9, 2010 von

1

Nachdem am Dienstag der Ständerat den UBS-Vertrag klar verworfen hatte, titelte in den USA die New York Times wie folgt: „Switzerland Rejects Deal to Share Banking Data“. Diese Schlagzeile erweckt den Eindruck, die Bundesversammlung hätte den Vertrag endgültig bachab geschickt. So weit ist es aber noch lange nicht. Die ganze Geschichte ist aber zugegebenermassen ziemlich kompliziert, weshalb […]

Weltwoche: Die Gesetze des Skandals

April 19, 2010 von

3

Roger Köppel ist entrüstet! Die Kritik an der UBS steigere sich zu einem „Trommelfeuer“, ein „Empörungskartell“ bestehend aus Journalisten, politischen Hinterbänklern und Experten produziere falsche Vorwürfe und Irrtümer. Isoliert ist der Bericht des liberalen Chefredakteurs nicht lesenswert. Seine Reize entwickelt er nur im Kontext des Artikels „Die Gesetze des Skandals“. Anhand der Thesen von Hans Matthias […]

Mann ohne Hund: Wahrheit, Klarheit, Leistung

April 15, 2010 von

0

„Das Haus ist jetzt aufgeräumt“. Man habe aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt, die Bank sei heute eine andere als vor einem Jahr. Hinzu kommen 2.5 Milliarden Franken Quartalsgewinn. So wirbt UBS-Chef Oswald Grübel an der UBS-Generalversammlung um das Vertrauen der Aktionäre. Während sich diese gegenüber der Führungsgarde von 2007 unversöhnlich zeigten und  ihnen die Décharge […]

Der UBS-Staatsvertrag wird’s schwer haben im Parlament

März 31, 2010 von

0

Der Bundesrat wurde im Januar in Sachen UBS kalt abgeduscht: Das von ihm ausgehandelte Abkommen mit den USA vom August 2009 genüge nicht als rechtliche Grundlage, um bei schweren und fortgesetzten Steuerdelikten Amtshilfe zu leisten, befand das Bundesverwaltungsgericht. Grund: Es liege nur eine sogenannte „Verständigungsvereinbarung“ vor. Der Bundesrat hat nun auf diese Kritik reagiert und […]